Fragen & Antworten

Falls Deutsch nicht Ihre Muttersprache ist und Sie nicht alles verstehen, können Sie sich den Text dieser Website mit Google übersetzen lassen. - Wählen Sie im Logo die gewünschte Ziel-Sprache.
Die 'Fragen und Antworten' können Sie in den folgenden Sprachen lesen:
Englisch
Niederländisch
Deutsch
Fenster schließen
(Zurück)

Was heißt "Diatonisch" und "Chromatisch" in diesen Grifftabellen?

Diatonisch

Diatonisch (griechisch: durch Ganztöne gehend) ist ein Tonsystem, in dem die Tonleitern aus zwei verschiedenen Ton­schritten aufgebaut sind, aus Halb- und Ganztonschritten. Bei Dur-Tonleitern sind es z.B. die Tonschritte Ganz-, Ganz-, Halb-, Ganz-, Ganz-, Ganz-, Halb-.

In meinen Grifftabellen deutet der Begriff "Diatonisch" darauf hin, daß hier nur die Griffe für die Tonstufen der angegebenen Dur-Tonleiter zu finden sind. Bei der C-Dur-Tonleiter also die Griffe für die Töne: C, D, E, F, G, A, H, C.

Chromatisch

Mit dem Begriff "Chromatisch" - griechisch: farbig - wird hier zu Griff­tabellen geführt, die alle Töne der chromatischen Tonleiter enthalten. Diese Tabellen umfassen für jede Oktave alle 12 Halbtonschritte. Für die Sopran/Tenor-Bfl also die Griffe für: C, Cis, D, Dis/Es, E, F, Fis, usw. usw.
Die Griffe der diatonischen Tonleiter sind natürlich in der chromatischen Tonleiter und damit in der betreffenden Grifftabelle enthalten. Ich habe die Grifftabelle für die diatonischen Tonleitern aber insbesondere für Einsteiger separat gehalten und hier auch nur die Grundgriffe aufgenommen. Eine Tabelle mit unzähligen Griffen und Hilfsgriffen irritiert hier nur.
Fragen & Antworten
FingDiat (Upd 2012-03-16) - 74.34-02.11.2016